Freilicht-Festspiel in Waldmünchen Bayerischer Wald

 

 

Freilicht-Festspiel in Waldmünchen Bayerischer Wald

Pandurenfestspiele in BayernIn Waldmünchen im Bayerischen Wald wird seit 1950 jedes Jahr im Juli/August ein ganz besonderes Freilicht-Festspiel aufgeführt. Die 300 Laienschauspieler machen mit beeindruckenden Reiterszenen und Lagerfeuer die Geschichte lebendig.

Es ist wahrlich ein einzigartiges, historisches Freilicht-Erlebnis.

 

 

Festspiel Trenck der Pandur BayernDas Schauspiel handelt vom österreichischen Erbfolgekrieges von 1742. Trenck der Pandur zog damals mit einer Horde wilder Krieger durch Ostbayern. Sie kämpften grausam ohne Rücksicht auf Verluste.

Am 15. September kamen sie nach Waldmünchen. Ihr schlimmer Ruf eilte ihnen bereits voraus.

 

 

Bayerischer Wald FestspieleAber auch die Liebe kommt in der historischen Aufführung nicht zu kurz. Drei Frauen spielen eine wichtige Rolle.

Trenck der Pandur verehrte die Kaiserin Maria Theresia aus Wien. Für sie würde er "lachend in den Tod" gehen. Die Zigeunerin Mariuzza sieht Trencks Ende voraus. Kathi Schwab stammte aus Cham, daß die Panduren niedergebrannt haben. Sie war zuerst Gefangene, dann opferte sie sich freiwillig. Durch die Liebe werden sich "alle Sinne zum Besseren kehren".

 

 

Durch den Gesinnungswandel Trencks wurden die Waldmünchner gerettet. Der Wandel zum Guten bedeutete für Trenck jedoch den Anfang vom Ende...

 

 

Weitere Infos zum Festspiel in Bayern

Bayerischer Wald

Tribüne für Zuschauer ist überdacht und dreiseitig verglast
Nummerierte Sitzplätze
Busparkplätze vorhanden
Kartenvorverkauf unter: www.okticket.de
Infos: Touristinfo Waldmünchen
Tel. 09972/30725
Ab 20 Personen Gruppenermäßigung

 

 

 

So finden Sie Waldmünchen im Bayerwald

Karte Bayerischer WaldNorden: A 93 Weiden-Regensburg, Ausfahrt Nabburg; B 22 Richtung Cham, Ausfahrt Waldmünchen

Osten: B 26 Pilsen-Domazlice; bei Domazlice Richtung Waldmünchen

Süden: A 93 Regensburg-Weiden; Ausfahrt Nabburg; B 22 Richtung Cham, Ausfahrt Waldmünchen oder: A 3 Passau-Regensburg; Ausfahrt Straubing; B 20 Richtung Cham; B 22 Richtung Weiden

Westen: A 6 Nürnberg-Amberg; Ausfahrt Amberg-Ost; B 85 Richtung Schwandorf; weiter Richtung Neunburg v. Wald

 

 

Adresse für Informationen - Kartenvorverkauf

Festivals in OstbayernTouristinfo
93449 Waldmünchen – Rathaus
Tel. (09972) 30725, Fax (09972) 30740

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr 
und 13.30 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

Juni bis August:
Freitag: 13.30 – 16.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 11.00 Uhr

Abendkasse bei der Freilichtbühne an den Aufführungstagen ab 20.00 Uhr

 

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Projekt wurde gefördert durch die Europäische Union und IHK / Passau sowie die Wellness Hotels in Bayern

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayrischer Wald. Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayrischen Waldes. Trotz sorgfältiger Redaktion können wir keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen (Red. Niederbayern).

 

 

Urlaub im Dreiländereck Bayrischer Wald

Wandern in der DreiländerregionDa Neureichenau im Dreiländereck Bayern - Böhmen - und Österreich liegt, bieten sich sehr schöne und sehenswerte Ausflugsziele an.

Aktivurlauber können die Freizeit mit Wandern, Schwimmen, Radfahren, Reiten und Minigolf verbringen.

 

Wandern in der Dreiländerregion

Ca. 120 km markierte Wanderwege rund um die Gemeinde mit attraktiven Aussichtspunkten, wie unserem Hausberg, dem Dreisessel und zahlreichen guten Einkehr- und Rastmöglichkeiten warten auf Sie.

 

 

Winter im Bayerischen Wald

Skifahren im Bayerischen WaldNeureichenau ist ein schneesicheres Winterparadies mit ca. 80 km gespurten Langlauf-Loipen.

Für Skifahrer sind mehrere Skilifte leicht erreichbar.

Das Winterparadies Bayerischer Wald fordert hier jeden heraus. Den einen zum Wandern oder Schneeschuhwandern, den anderen zum Langlaufen oder Rodeln, den dritten hoch hinauf auf den Gipfel zu rasanten Abfahrten.

Viele Wintersportorte im Bayerischen Wald bieten eigene Kinderprogramme an, veranstalten Neujahrsrodeln und Skifasching, haben regelmäßig Skikinderfeste und Zwergerlskikurse auf dem Veranstaltungskalender stehen.