Waldbahnradweg

Radeln im Bayerischen Wald - HöhenskizzeDie Waldbahntour ist wohl die schönste und durch die geringen Höhenunterschiede auch nicht eine schwere Radtour. Beginn der Radltour durch den Bayr. Wald ist die Ortschaft Patersdorf. Startpunkt ist das Rathaus Martinsplatz. Sie verlassen die Ortschaft in südlicher Richtung. Bis zur Abzweigung Prünst radeln Sie an der B11 entlang.
Auf den nächsten Metern kann sich der Radler ausruhen den jetzt geht es leicht bergab ins Haßelbachtal. Der nächste Meilenstein ist Ruhmansfelden. WaldbahnradwegNachdem der Radfahrer die Ortschaft durchquert hat, geht es auf der B11 entlang bis zur Abzweigung Leuthenmühle. Nachdem der Fluss Teisnach überquert wurde, folgt man der Straße nach Gotteszell. Nach dem Bahnhof geht es in östlicher Richtung durch die Ortschaft. Nach den Ortschaften Köckersried und Unterried hat man den höchsten Punkt der Tour erreicht. Nun geht es bergab.
Nach der Ortschaft Grub gelangt man wieder auf die B11. Nun ändert sich das Landschaftsbild, denn man fährt parallel zur B11 der Bahnstrecke. Hat man die Ortschaft Diessenbach erreicht überquert man die B11 und radelt Richtung Haidlhäusl und Arzting. Nun fährt man auf der alten Strasse Richtung Tiefenbachermühle, Großtiefen- und Kandelbach.
Nun beginnt der letzte Teil der Reise. Am Ortseingang von Deggendorf hält man sich Richtung Eisstation und dann Richtung Schulzentrum. Nachdem man den Stadtpark erreicht hat, geht es auf den Bogenbachdamm. Von hier aus findet man Anschluss an den Donauradweg.

Daten Des Radweges im Bayer. Wald

Die wichtigsten Daten des Radweges:

  • Ausgangsort: Patersdorf
  • Ende der Etappe: Deggendorf
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Länge: ca. 27 Kilometer
  • Dauer: ca. 3 Std.
  • Höhenmeter: 160 Meter
  • Tiefster Punkt: 310 Meter
  • Höchster Punkt: 619 Meter

Anfahrt

Bayer. Wald - Radfahren im Bayerwald

Beginn der Radtour ist Patersdorf. Die Ortschaft ist sowohl über die Bundesstraße B11 aus Richtung
Deggendorf als auch über die Bundesstraße B85 von Cham und Regen gut mit dem Auto zu erreichen. 
 

 

 

 

 

Kontaktadresse

Weitere Informationen über den Waldbahnradweg bekommen Sie unter:

Gemeinde Zachenberg

Am Rathaus 1

94239 Ruhmannsfelden

Tel.: 09929/940119

 

 

Impressum: Alle Informationen werden Ihnen zur Verfügung gestellt von der Tourismus-Marketing Bayerwald Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen (Red.

 

 

Urlaub im Dreiländereck Bayrischer Wald

Wandern in der DreiländerregionDa Neureichenau im Dreiländereck Bayern - Böhmen - und Österreich liegt, bieten sich sehr schöne und sehenswerte Ausflugsziele an.

Aktivurlauber können die Freizeit mit Wandern, Schwimmen, Radfahren, Reiten und Minigolf verbringen.

 

Wandern in der Dreiländerregion

Ca. 120 km markierte Wanderwege rund um die Gemeinde mit attraktiven Aussichtspunkten, wie unserem Hausberg, dem Dreisessel und zahlreichen guten Einkehr- und Rastmöglichkeiten warten auf Sie.

 

 

Winter im Bayerischen Wald

Skifahren im Bayerischen WaldNeureichenau ist ein schneesicheres Winterparadies mit ca. 80 km gespurten Langlauf-Loipen.

Für Skifahrer sind mehrere Skilifte leicht erreichbar.

Das Winterparadies Bayerischer Wald fordert hier jeden heraus. Den einen zum Wandern oder Schneeschuhwandern, den anderen zum Langlaufen oder Rodeln, den dritten hoch hinauf auf den Gipfel zu rasanten Abfahrten.

Viele Wintersportorte im Bayerischen Wald bieten eigene Kinderprogramme an, veranstalten Neujahrsrodeln und Skifasching, haben regelmäßig Skikinderfeste und Zwergerlskikurse auf dem Veranstaltungskalender stehen.